Als Coach, Therapeut/in oder in der ganzheitlichen Arbeit kennst du Triggerpunkte. Wenn du erlebst, dass du auf eine scheinbar harmlose Frage hin die angesprochene Person einfach an die Decke geht. Dann weisst du, da habe ich einen Triggerpunkt erwischt. Die unerwartete unverhältnismässige Reaktion zeigt dir, da hinter steckt eine Botschaft, zum entschlüsseln. Wenn sich die betroffene Person die Frage stellt, wieso bleibe ich hier nicht cool? Wäre sie schon auf dem Weg zur Lösung. – Ganz ehrlich, manchmal schmunzle ich in einer Situation auf den Stockzähnen. Und da kommt mein ehemaliger Chef ins Spiel. Denn als ich anlässlich einer Sitzung auf den Stockzähnen lachen musste, notabene ohne es richtig zu merken, ist mein damaliger Chef einfach ausgerastet. Was mir einfalle, ich habe nicht einfach auf den Stockzähnen zu lachen…. Nicht ich, aber dieses Lachen auf den Stockzähnen haben seine Wut ausgelöst, die ich dann erlebt habe. Als mir tatsächlich bewusstwurde, dass ich auf den Stockzähnen gelacht hatte, wegen eines notabene persönlichen Gedankens, konnte ich auch gezielt reagieren und wir hatten innert Kürze wieder ein produktives Gespräch.

Was sind Triggerpnkte?

Als Triggerpunkte werden Mechanismen benannt bei denen wir aus „unerfindlichen“ Gründen unverhältnismässig reagieren. Quasi “Rot sehen”. Dabei kann dies ein Lachanfall genauso wie ein Weinkrampf oder ein Wutanfall sein. Ein dicker roter Kopf passt auch da hinein.

Hol ich mir diese Triggerpunkte oder wie werde ich damit infiziert?

Ganz viele der Punkte holen wir uns in der Jugend. Aber auch jeden Tag in unserem Leben. Immer dann wenn du in Wiederstand gehst oder dich verletzt fühlst und der Verletzung nicht sofort Paroli bietest, biete sich die Gelegenheit bei dir neue Triggerpunkte zu verankern. Was heisst, dass du in einer Situation der ähnliche Parameter (Gegebenheiten) zusammenkommen, sofort aus dem Gleichgewicht fällst und unverhältnismässig reagierst.

 Was sagen dir Triggerpunkte?

Wenn du deine Persönlichkeit weiterbringen willst, dann sind dir Triggerpunkte eine grosse Hilfe. Dann wirst du diese suchen um dein Problem, negatives Gefühl oder dein Anliegen auflösen. Das heisst Triggerpunkte sind quasi deine Suchfunktion um den Punkt den du auflösen willst zu finden. Denn Triggerpunkte sind mit Energie ausgestattet und daher kannst du diese über verschiedene Methoden aufspüren und auflösen oder umwandeln.

Wie bearbeite ich Triggerpunkte

Ok, da gibt es viele Möglichkeiten. Wichtig dabei ist, dass der Triggerpunkt mit seiner ganzen Vernetzung erkannt und so auch gewandelt werden kann. Ob Sie dies nun durch Tanzen, Sport oder eine Methode wie CQM oder Kuby-methode wie ich Sie in meiner Werkstatt anbiete lösen. Wichtig ist, dass dass Sie es für sich tun.

Wann bin ich alle Triggerpunkte los?

Wenn du das nächste Mal in eine Situation kommst bei der du in den vergangenen Zeit jeweils angestanden bist und nicht mehr weiter wusstest oder dich immer hilflos resigniert in negative Handlung oder Emotionen gefallen bist und nun „flutschsts“ auf einmal einfach durch. Dann bist du durch. Und du wirst es sofort spüren und du wirst es geniessen.

Sie wollen es anpacken und lösen. Ich begleite Sie dabei. Jetzt Terminvereinbaren und künftig freier sein. werkstatt@verena.wigger.ch